tradition

Historic painting of the company site in Gauting, Bavaria

Das Familienunternehmen Dietl Feinmechanik wurde 1909 von Uhrmacher Georg Dietl senior gegründet.

 

Ein Auftrag zur Anfertigung von Telefongetrieben für die Firma Siemens war der Anlass zu den ersten Schritten der Automation. So entwickelte sich der kleine Familienbetrieb langsam zu einem feinwerktechnischen Unternehmen. Die beiden Söhne Georg und Karl Dietl traten in die Fußstapfen des Vaters und übernahmen nach Abschluss der Meisterprüfung für Feinmechanik 1938 den Betrieb.

 

In den Kriegsjahren und in der Nachkriegszeit expandierte die Firma stetig, so dass 1952 ein Neubau von Fertigungshallen mit ca. 1000 qm erforderlich wurde. Durch die Anschaffung neuer Maschinen für nahezu alle feinmechanischen Bereiche wurde der Grundstock für eine unabhängige mechanische Fertigung gesetzt. Die Söhne Helmuth und Klaus Dietl übernehmen nach dem Tod des Vaters 1988 die Geschäftsführung.

 

Nach dem Tod von Klaus Dietl übernimmt Helmuth Dietl die Alleingeschäftsführung. Die von jeher gehandhabte Struktur, möglichst den ganzen Fertigungsbereich der Feinmechanik wie Automatendrehen, Schleifen, Honen, Fräsen, etc. abzudecken, wird bis zum heutigen Tag konsequent durchgeführt und weiter ausgebaut.

 

Die Weichen für den nächsten Generationswechsel werden gestellt: 2000 steigen die beiden Töchter in das Unternehmen ein. Mit Gründung der Dietl Verwaltungs GmbH und Firmierung zur Dietl Feinmechanik GmbH & Co. KG werden Sabine Stadler und Heidrun Dietl auch formell zur bereits praktizierten Geschäftsführung aufgenommen.

 

 

So sind wir an unserem Fertigungsstandort im Süden von München Ihr Spezialist für die Herstellung feinmechanischer Hochpräzisionsteile mittels moderner computergesteuerter Zerspanungstechnik.

Dietl Feinmechanik GmbH & Co. KG          Sackstrasse 7 – D-82131 Gauting         Tel.: +49(0)89/893 56 06         Fax: +49(0)89/850 92 15        Impressum | Imprint